Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
14 Sep

Sa. 13. September 2014 – Mit der Taschenlampe Eier suchen.

Veröffentlicht von Chaos&Katastrophe  - Kategorien:  #Reisetagebuch

Sa. 13. September 2014 – Mit der Taschenlampe Eier suchen.

Tachchen.

Hach, heute war es wunderbar entspannt. Es war wieder sehr regnerisch und wir total kaputt, weshalb Brian sowohl vor-, also auch nachmittags maximal zwei von uns zum Zäune reparieren mitnahm, während der Rest in Ruhe schlafen konnte.

Lustig wurde es erst am Abend.

Wir haben mal wieder unsere: Werf einfach alles in den Topf Kochkünste ausprobiert. Die letzten Tomaten aus dem Freezer kramend, gab es einen Nudelauflauf mit Hackfleisch und Tomaten-Lasangemaggipulver-Rindergullaschmaggipulver-Soße. Es sah eklig aus, aber es hat verdammt gut geschmeckt. War ja auch ausreichend Knoblauch und Zwiebeln drinn.

Brian kam nach dem Essen auf die geniale Idee, uns unsere Cookies zu klauen. Tja, für uns keine große Tragödie, dann backen wir eben neue.

Auch Nachts.

Das gab es nur ein Problem: Die Eier waren alle.

Aber wir haben ja Hühner im Garten.

Also sind wir Abends um 10 tatsächlich noch mit der Taschenlampe raus, um Eier zu suchen. Und siehe da, mit Tina kam mit ihrer Beute von drei Eiern stolz zurück. Brian konnte nicht mehr vor Lachen. Auch für ihn, war das Eier suchen in der Nacht eine ganz neue Erfahrung.

Den Teig haben wir schließlich auch zusammengerührt, zum backen waren wir letztendlich doch zu müde und der Teig schmeckt roh eh viel besser.

Kurzzusammenfassung: Mit leichter Übelkeit, einem mega Zuckerschock, aber sehr glücklich gehen wir nun ins Bett.

LG

Tina & Marie

Kommentiere diesen Post

Über das Blog

Reisetagebuch Neuseeland