Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
11 Nov

26.10 - 02.11.14 - Relaxen, Strand, Halloween & Arbeit

Veröffentlicht von Chaos&Katastrophe  - Kategorien:  #Reisetagebuch

Bay of Plenty
Bay of Plenty

Hallihallo unsere Woche war mal wieder sehr unspektakulär. Wobei unspektakulär ist auch schon ein ausgelutschtes Wort - sagen wir spannungsentlastet. Ab Montag hatten wir keine Arbeit mehr und haben uns erst am Donnerstag endlich mal aufgerafft um etwas zu tun. Nachdem wir tagelang im Hostel einfach nur nichts gemacht haben, mussten wir endlich mal raus.

Dafür ging es mit Nico und Elias (zwei anderen Backpackern aus dem Hostel) Richtung Mount Manganui an den Strand. Während die beiden halsbrecherisch an den Felsen herumgekraxelt sind, haben wir uns in Nähe des Wassers begeben und einfach mal einen Moment das Wellenrauschen genossen.

Nachdem die Jungs zurückgekehrt waren, ging es für uns alle 4 ab ins Wasser. Doch nach nicht mal 10 Minuten hatten wir von der sanften Eiseskälte genug. Nachdem alle zitternd dem Wasser entstiegen waren, kamen wir schnell zu der Entscheidung zu den Hot Pools zu fahren um wieder aufzutauen. Den Abend ließen wir dann mit einer gemütlichen Pizza im Auto ausklingen.

Am Freitag startete Arbeit wieder. Diesmal ging es an das Verschneiden der Kiwibäume, was auch nicht viel spannender und abwechslungsreicher ist, als das Knospen picken. Man gewöhnt sich auch langsam daran, dass man ab und zu voll gemeckert wird, weil man zu langsam oder zu unaufmerksam arbeitet. Naja.

Außerdem war am Freitag noch Halloween. Das heißt nach der Arbeit ging im Hostel erst recht die Spannung los. Viele haben sich verkleidet und geschminkt. Von Feen, über Weihnachtsschwuchtelelfen bis hin zu allen möglichen grusligen Gestalten war alles dabei. Weiterhin waren uns Tammy, Ammy und Lukas besuchen, welche nun auch endlich in Tauranga angekommen sind. <3

Kurzzusammenfassung: Inder sind nicht wirklich die zuverlässigsten Arbeitgeber. Oder zumindestens unser contractor isses nicht.

Liebe Grüße

Tina & Marie

Kommentiere diesen Post

Über das Blog

Reisetagebuch Neuseeland