Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
05 Jan

30.12.2014-03.01.2015 – Happy New Year, oder so ähnlich.

Veröffentlicht von Chaos&Katastrophe  - Kategorien:  #Reisetagebuch

30.12.2014-03.01.2015 – Happy New Year, oder so ähnlich.

Tja was soll man sagen, die letzten Tage vergingen wie im Flug. Es war schrecklich heiß, der Erdboden bekam inzwischen Risse und so was wie Gras existiert hier auch nicht mehr.

Silvester war auch eine recht ruhige Angelegenheit. Was wir gemacht haben? Den Tag über wie immer Profs Garten umgepflügt! Abends gab es allerdings einen fetten Braten und Abends leckeres Schokofondue. Dinner for One fehlte Dank Youtube auch nicht. Gleich in drei Varianten, original inklusive, haben wir uns damít die Zeit bis Mitternacht vertrieben.

Wusstet ihr, dass wir als aller Erste auf der ganzen weiten Welt ins neue Jahr gerutscht sind? Gute zwölf Stunden vor Deutschland. Feuerwerk gab es bei uns allerdings nicht. Das ist hier verboten und wird auch nicht verkauft. Nur manche Großstädte veranstalten dass dann öffentlich. Wie auch immer. Geregnet hat es leider auch, sonst hätten wir uns vielleicht an den Strand gesetzt und ein Feuerchen gemacht. Um eins lagen wir im Bett.

Die restliche Zeit ist auch nicht weiter nennenswert. Wenn wir den Garten nicht Wässern, dann reißen wir Gras und alte Büsche raus, trimmen Bäume oder rennen mit der Schubkarre den ganzen Tag zum Komposthaufen, um die gigantischen Massen an Unkraut wegzubewegen. Das Wort KompostHAUFEN bekommt da eine ganz andere Bedeutung. Eigentlich sollte man es KompostBERG nennen.

Kurzzussammenfassung: So langsam geht es in die Planung für die letzte große Reise!

LG
Marie & Tina

Kommentiere diesen Post

Über das Blog

Reisetagebuch Neuseeland