Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
05 Feb

05.02.2015 – Meeeeeehr Wasserfälle

Veröffentlicht von Chaos&Katastrophe  - Kategorien:  #Reisetagebuch

So richtig klar war uns nicht was wir heute machen sollten. So ging es sehr entspannt in den heutigen Tag hinein. Lange schlafen, spät aufstehen, nicht aus dem Knick kommen und sich langsam auf dem Weg machen.
Gleich „down the road“ von unserem Campingplatz befinden sich nämlich wieder atemberaubende Wasserfälle, wie man sie noch NIE in Neuseeland gesehen hat.. außer die anderen 24.345 gleich um die Ecke. Naja sich die einfach mal angucken fahren, schadet ja nicht. Ist ja kostenlos.
Wir haben aber nicht erwartet, dass diese so eisblau sein werden. Es schien für uns als könnte man direkt aus ihnen trinken. Das Wasser war nur so unglaublich klar und unglaublich.
Es war schon iwie gewaltig zu sehen wie viel Wasser auf einmal da runterkommt. Amazing. Die Strömung ist so stark, dass die Fische nicht den Wasserfall hochspringen können, sodass in dem Flussteil vor dem Wasserfall einfach kein einziger Fisch zu finden ist.
Ansonsten ging unser Tag sehr entspannt weiter. Wir fuhren mal wieder zurück nach Taupo, da uns Britten zu Subway eingeladen hat. Wie reizend (: Danach ging es entspannt noch zu Mäccen eine Apfeltasche und Eis essen und das wars auch schon für den Tag.
Am späten Nachmittag tingelten wir zurück zum Campingplatz von letzter Nacht und machten leider Bekanntschaft mit einem betrunkenen Kiwi. Dieser hat uns im Nachhinein auch noch Speed angeboten. Als ob wir lieben kleinen deutschen Backpacker-Mädchen sowas Böses zu uns nehmen würden. Was denkt er nur von uns. Hach. :D
Nach einem kurzen Schwimmen im benachbarten Fluss (mit einer viel zu starken Strömung) fingen wir auch langsam an uns für die Nacht vorzubereiten.
Das war’s auch schon für heute.

Kurzzusammenfassung: Britten hat einen wunderbaren Maori-Akzent.

LG Tina & Marie

05.02.2015 – Meeeeeehr Wasserfälle
05.02.2015 – Meeeeeehr Wasserfälle
Kommentiere diesen Post

Über das Blog

Reisetagebuch Neuseeland