Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
23 Nov

23. November 2014 - Waiheke Island

Veröffentlicht von Chaos&Katastrophe  - Kategorien:  #Reisetagebuch

(Marie)

Der nächste Tag fing für mich an wie der vorherige: Alles zusammenpacken und von dem Hostel wo ich gerade war, die Queen Street wieder hochlaufen und zu dem Hostel Nähe dem 1. Hostel stapfen. Macht immer noch nicht viel mehr Spaß. Auf dem Weg dorthin traf ich eine ältere Dame, die den Abend zuvor auf dem Rolling Stones Konzert war. Sie hat mich mit meinem riesen Backpack echt bemitleidet. Aber netter Smalltalk war es trotzdem. Was man nicht alles für interessante Personen in Auckland kennenlernt.

Auch bei meinem dritten Hostel konnte ich nicht vor um 2 einchecken, wollte ich auch nicht wirklich. Denn kurz darauf ging es für Eva und mich direkt weiter. Wir wollten mit der Fähre auf Waiheke Island. Sind wir dann auch letztendlich. Kurz $45 für ein Returnticket geblecht und auf ging es ins Abenteuer.

Da es für uns nicht in Frage kam den normalen Wanderpfad zu benutzen sind wir an einer Stelle runter an den Strand und von dort aus auf den Klippen weitergeklettert. So ging es nun über Stock und Stein. Die meiste Zeit war es unkompliziert vorwärts zu gelangen. Nur an ein paar Stellen, sah es so aus als ob wir umkehren müssten. Im schlusshinein haben wir dann doch sehr waghalsige Manöver gewagt um weiterklettern zu können, was auch sehr schnell in die Hose hätte gehen können. Naja. Gott sei Dank ist nichts passiert. :)

Ab einer kleiner Bucht konnten wir leider nicht mehr auf den Klippen weiterklettern, sodass wir wieder hoch auf den Wanderweg mussten. Von dort aus hatte man einen ganz schönen Blick auf die grüne hügelige Landschaft und das weite Meer. Von der Insel aus konnte man sgar Auckland mit dem Skytower erkennen (:

Was uns sehr gewundert hatte war, dass es auf der Insel nur ausschließlich große Villen gab. Anscheinend ist es so eine Reichen-Insel :D Wir waren sehr froh, als wir zurück am Hafen waren, wiel dieser Trip doch anstrengender war als erwartet.

Am Abend gab es noch einmal Nudeln und dann schnell ins Bett. (:

Kurzzusammenfassung: Heute habe ich meinen ersten Sonnenbrand in Neuseeland bekommen. :D

LG Marie

23. November 2014 - Waiheke Island
23. November 2014 - Waiheke Island
23. November 2014 - Waiheke Island
23. November 2014 - Waiheke Island
23. November 2014 - Waiheke Island
23. November 2014 - Waiheke Island
23. November 2014 - Waiheke Island
Tauranga Beach (Mount Manganui)
Tauranga Beach (Mount Manganui)

(Tina)

Halleluja,

heute haben es die Jungs doch tatsächlich geschafft Marius und mich im Doppelkopf schwarz zu spielen. Naja, wenigstens haben sie es nicht angesagt, denn das hätte statt -12 (Fuchs gefangen, für die Experten hier) gleich -20 Punkte für uns gegeben.

Was gab es sonst noch... wir haben uns heute bei dem wunderschönen sonnig-warmen Wetter an den Strand gelegt und wie Brathähnchen auf dem Handtuch gewendet.

UUUUUUUNNNND wir haben mal wieder mit einem Contractor (Arbeitgeber) geschnackt. Er ist kein Inder, was schon mal positiv ist und er hat vermutlich ab Dienstag Arbeit für uns. Aber die Erfahrung sagt: traue niemanden solange du kein Geld in deiner Hand hälst!

Kurzzusammenfassung: Wir warten morgen auf einen erleichternden Anruf!

LG

Tina

Kommentiere diesen Post

Chaos 11/24/2014 04:34

Japp, haben heute die Bestätigung bekommen! Wenn es morgen nicht regnet können wir ab 7:30 Uhr auf dem Feld stehen :)

omni bus 11/24/2014 01:11

Hoffentlich wird das was!

Über das Blog

Reisetagebuch Neuseeland